Autor: fw-wittental

Throwing the Axe

Diese Jahr neu im Programm ist das Axtwerfen. Wir werden sehen wie Athleten und Zuschauer mit dieser Disziplin zu recht kommen werden. Eine Axt mit einem Doppelkopf und einem etwa 1m langem Stiel muss aufContinue reading

Teamwettbewerb

Auch diesem Jahr findet wieder ein Mannschaftswettbewerb statt. Ein Team besteht aus vier Sportlern sowie maximal einem Ersatzmann (-frau), die alle auch im Einzelwettbewerb starten müssen. Die Teams messen sich in drei Disziplinen: Tug o‘Continue reading

Pushing the barrel

Der Teilnehmer muss beim Weinfassrollen mit einem leeren 300 l Fass so schnell wie möglich zwei Durchgänge in einem Rundkurs bewältigen. Die Schwierigkeit bei dieser Disziplin wird sein, möglichst ein gleichmäßig hohes Tempo auf demContinue reading

Tossing the cabor

Die Königsdisziplin – der Baumstammwurf. Der Sportler versucht bei der wohl faszinierendsten und bekanntesten Disziplin der Highland Games einen ca. fünf Meter langen Fichtenholzstamm so durch die Luft zu werfen, dass er sich über dasContinue reading

Putting the weigth

Beim Fasshochwurf versucht der Teilnehmer, ein Bierfass mit einem Gewicht von ca. 18 kg über eine Hochsprunglatte zu werfen. Die Höhe der Latte kann in 20 cm Schritten zwischen zwei und vier Metern selbst festgelegtContinue reading

Farmer’s walk

Langlauf mit Gewichten. Der Athlet trägt 2 Gewicht in einem Rundkurs. Ziel ist es so viele Runden wie möglich zu schaffen. Die Gewichte wiegen jeweils ca. 30 kg. Der Sportler hat eine Minute Zeit. WerdenContinue reading

Tug o‘ war

Bei uns als Tauziehen bekannt. Man braucht diese Sportart wohl nicht näher zu erklären. Der Sportler zieht an einer Rampe Gewichte nach oben. In drei Anläufen versucht man, ein so schweres Gewicht wie möglich nachContinue reading

Tree Trunk Slalom

Der Baumstamm-Slalom. Ein ca. 4 m langer Baumstamm muss so schnell wie möglich auf der Schulter liegend durch einen vorgegebenen Parcours getragen werden. Zum Schluss muss der Sportler mit dem Stamm die Zielglocke anstoßen, umContinue reading

Ablauf und Tipps

Jeder Sportler meldet sich bis spätestens 14.30 Uhr bei der Turnierleitung und bezahlt die Startgebühr von 5.- €. Spätere Anmeldungen können leider nicht berücksichtigt werden. Bei der Anmeldung wird das Gewicht von jedem Teilnehmer ermittelt.Continue reading